Soziales Unternehmertum

 
Als Social Enterprise (wortwörtlich: Soziales Unternehmen) geht es in der Adventure Manufactory um mehr als nur einzigartige Abenteuer. Es geht darum die Welt und die Art und Weise wie wir sie wahrnehmen zum besseren zu verändern.
Durch engen Kontakt und das Eintauchen in einheimische Kulturen und Gesellschaften, versuchen wir das interkulturelle Verständnis zu fördern und die Toleranz zwischen Völkern, Religionen und Nationen zu stärken. Wir fördern die Unterstützung unserer Teilnehmer aktiv für die Umwelt, Kultur, Identität und Wirtschaft der involvierten Länder. Die Adventure Manufactory unterstützt und fördert außerdem die Einbindung von lokalen Unternehmen und der Gesellschaft in ihre Events auf der ganzen Welt.
 

Wohltätigkeit

 
Alle Abenteurer auf unseren Rallyes stiften einen großen Beitrag zur Weltverbesserung. Sie sammeln Spenden durch Freunde, Verwandte und Sponsoren für unserer wohltätigen Partnerstiftungen. Dank dieser, oft kuriosen und irrwitzigen, Spendenaktionen ist es möglich fantastische Projekte, in den Ländern durch die wir düsen, zu unterstützen! Wo angemessen, geben wir den Teams die Möglichkeit direkt vor Ort die Organisationen und deren Projekte zu besuchen um mit eigenen Augen zu sehen, was ihre Spenden dort verändern können. Auf manchen Rallyes können die Teams oder auch einzelne Teilnehmer an Hausbauprojekten mitarbeiten und somit selbst Hand anlegen und die Menschen und Kulturen noch besser kennenzulernen.
 

Umwelt

 
Reisen ist nicht gerade das sauberste Geschäft. Es macht die Atmosphäre viel zu  heiß und stickig und endet oft in Überentwicklung der touristischen Ecken des Landes.
Wir minimieren unseren CO2 Fußabdruck und gleichen die Emissionen der Rallyeautos aus.
 

Sozial

 
Tourismus kann viele positive ökonomische und politische Entwicklungen mit sich bringen, es kann jedoch auch negative Effekte haben.
Wir glauben fest daran, dass die Art von Abenteuertourismus die wir ermöglichen einen positiven Effekt hat.
Teilnehmer besuchen Gebiete dieser Welt die sonst niemand sieht und sind gezwungen mit der einheimischen Bevölkerung zu interagieren, und bekommen dadurch ein besser informiertes Gesamtbild von der Welt.
 

Ziel der Adventure Manufactory ist es:

 
• Gute Beziehungen mit lokalen Firmen und Einheimischen aufzubauen und diese durch unsere Abenteuer zu unterstützen.
 
• Die Individualität und Identität der einheimischen Kulturen und Bräuche zu unterstützen anstatt zu schwächen
 
• Unsere Teilnehmer zu ermutigen die fremden Kulturen und Sitten die sie auf den Reisen entdecken besser zu verstehen und sich mit ihnen direkt vor Ort auseinanderzusetzen
 
• Unsere Teams dazu zu bringen immer vor Ort einzukaufen, anstatt hunderte Dosen Ravioli mitzuschleifen, um dadurch die Menschen vor Ort zu unterstützen