Mehr visas

Mehr Visakram...

Grenzübergänge sind überall anders! Unsere Teams und wir haben schon so einiges erlebt, von drei Tage warten über Partys mit Musik und Tanz und Kommentare über das Nichtvorhandensein eines „vernünftigen“ Männerhaarschnitts.

Carnet de Passage en Duane: Dies ist wie ein Reisepass für dein Auto. Du brauchst das Carnet nur, wenn du durch den Iran reisen möchtest. Bitte wende dich für die Beantragung früh genug an den ADAC in Deutschland oder den Automobilclub in deinem Heimatland.

 

Kosten

Vor der Rallye

Startgeld: 840,- EUR (1x Rallyebolide + 2 Piloten oder 2x Motorrad und 2x Fahrer)

Jedes weitere Teammitglied zahlt nur 225,- EUR

Visa: ab 150, Euro

Fahrzeug: Von 0,- Euro!

Hier kommt es wirklich darauf an was du daraus machst. Wir empfehlen dir so günstig wie möglich an einen Fahrbaren Untersatz heranzukommen, damit wäre das Gefährt dann genau richtig für die Rallye. Teams haben in der Vergangenheit Fahrzeuge für unter 400,- Euro gefunden – und sind angekommen! Oder haben sich ihr Fahrzeug von einem Sponsor bereitstellen lassen.

Carnet de Passage en Duane: Nur benötigt wenn du durch den Iran fährst. Ab ca. 160,- Euro + Kaution für ADAC Mitglieder in Deutschland zu haben.

Ausrüstung: Halt sie so klein wie möglich! Toilettenpapier und einen Klappspaten vielleicht... Eine Sache über die Rallyeveteranen immer wieder berichten, ist dass sie zu viel unnützes Zeug mitgenommen haben.

 
Während der Rally

Sprit: Also den für's Auto! Das hängt ganz von eurer Route ab. Die Preise für einen Liter Benzin variieren extrem. Es kann über 1,80 Euro in der Türkei sein, aber auch weniger als 0,20 Euro in Turkmenistan. Im Schnitt liegt ihr ungefähr bei knapp unter 1,- Euro pro Liter (das kann sich natürlich auch ändern).

Haftpflichtversicherung: Ab ca. 30 EUR pro Land für welches die "grüne Karte nicht gilt".

Flüge: Ab ca. 300,- Euro pro Person

Mit Somon Air, Turkish Airlines oder S7 Airlines geht’s so gut wie überall hin.

Unterkunft: Ab 0,- Euro

Zelten unter den Sternen ist unschlagbar und die beste Art und Weise die Rallye in vollen Zügen zu genießen, aber manchmal tut eine heiße Dusche und ein Bett natürlich gut. Besonders, wenn du in Duschanbe ankommst. Unterkünfte gibt es für weitaus weniger als 10,-Euro pro Nacht. Ein Hilton oder Hyatt wird in den meisten Gegenden vergeblich gesucht.

Verpflegung etc.: Wieviel Luxus brauchst du? Besonders die lokalen Spezialitäten sind sehr günstig. Du kannst locker von weniger als 10,-Euro am Tag leben sobald du aus Europa raus bist.

Dorfmechaniker und Ersatzteile: Reparaturen am Auto können extrem günstig sein und sind natürlich nicht mit westeuropäischen Preisen zu vergleichen. Du kannst in vielen Ländern deinen gesamten Motor auseinandernehmen und wieder zusammenbauen lassen, für 20,- Euro. Nimm nur die Ersatzteile mit, die du auch selbst einbauen kannst.

Das Unerwartete:

Das reicht von null Problemen, über korrupte Grenzer, faule Grenzer, korrupte Polizei bis hin zu einem Vermögen für deinen Krankenrücktransport, falls du keine Reisekrankenversicherung abgeschlossen hast.

Kleine Zusammenfassung der Kosten

Die meisten Teams investieren ein Zeit, um Sponsoren mit einzubinden und die Kosten mit- oder komplett zu tragen. Es kommt natürlich auch auf eure Standards an. Wenn ihr von 5 Sterne Hotel zu 5 Sterne Hotel fahrt, solange ihr euch in Europa befindet kann es natürlich teuer werden. Behaltet immer im Hinterkopf, dass ihr das Ganze mit ein bisschen Geschick und Sponsoring auch für lau haben könnt.

 

some_text

 

some_text  some_text  some_text  some_text  some_text  some_text  some_text  some_text